Erweiterte Suche


wissen.leben | WWU Münster 


Profil

  • Geschichte der Überlieferung des Neuen Testaments
    Die Aufgabe des Instituts für neutestamentliche Textforschung (INTF) besteht darin, die Geschichte der Überlieferung des Neuen Testaments in seiner griechischen Ursprache umfassend zu dokumentieren und zu erforschen.
  • Liste der griechischen Handschriften des NT
    Das INTF führt die so genannte Handschriftenliste, in der sämtliche neutestamentlichen Handschriftenbestände mit ihren Grunddaten katalogisiert sind. Hier werden – insbesondere bei Neufunden – die international gültigen Bezeichnungen für diese Manuskripte vergeben.
  • Rekonstruktion des Ausgangstextes
    Hauptziel ist es, erstmals in Kenntnis des gesamten heute verfügbaren Materials ein Bild von der Textgeschichte zu gewinnen und auf dieser Basis den Ausgangstext der neutestamentlichen Überlieferung zu rekonstruieren. Das Ergebnis der Arbeit wird in der Editio Critica Maior publiziert.
  • Wissenschaftliche Handausgaben und Hilfsmittel
    Bekannt ist das INTF seit langem durch die hier betreuten wissenschaftlichen Handausgaben (Nestle-Aland, Greek New Testament, Synopse) und Hilfsmittel für die Arbeit am Text (Konkordanzen, Bauer-Aland). Die Handausgaben werden fortgeführt und werden zunehmend von den im Rahmen der Editio Critica Maior gewonnenen Erkenntnissen profitieren, aber neben sie treten nun auch die digitale Edition und Transkripte wichtiger Handschriften im Internet sowie ein virtueller Handschriften-Lesesaal.
  • «Arbeiten zur neutestamentlichen Textforschung»
    Unter diesem Titel gibt das INTF eine eigene Publikationsreihe heraus. In ihr werden vor allem die Forschungsergebnisse und Untersuchungen aus dem Bereich der verschiedenen Projekte des INTF veröffentlicht.
  • Bibelmuseum
    Von hoher Bedeutung ist auch, dass das INTF durch das angeschlossene Bibelmuseum und diverse Ausstellungen außerhalb des Hauses eine Öffentlichkeit über die Wissenschaft hinaus erreicht.



Impressum | © 2009 FB 1 Münster
Institut für neutestamentliche Textforschung
Pferdegasse 1 · 48143 Münster
Tel.: +49 (251) 83-22581 oder -22546 · Fax: +49 (251) 83-22582
E-Mail: